150 Jahre
Max & Moritz
Aus Schaumburg

Veranstaltungen

  • Archiv
  • Verflixt & Zugenäht!
  • Mo 14.07.2014 - Di 29.07.2014
  • Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen verschiedener Grundschulen im Landkreis Schaumburg haben sich schon länger mit dem Thema „Max & Moritz“ beschäftigt und wissen auch, dass die beiden Jungs aus dem Dorf Wiedensahl im Landkreis Schaumburg kommen

Impressionen

Ausstellungen

  • Ausstellungen
  • 7 Orte – 7 Streiche
  • Di 27.01.2015 - Do 31.12.2015
  • Briefmarken, Notgeld, Küchenutensilien, Industriedesign - Max & Moritz tummeln sich in vielen Bereichen unseres Lebens! Jetzt in Ihrer Sparkassen-Filiale im Schaumburger Land!
  • Ausstellungen
  • Böse Kinder
  • So 08.03.2015 - So 10.05.2015
  • Oft kopiert und nie erreicht? Die Geschichte der Nachfolger von Max & Moritz
  • Ausstellungen
  • „Corpus Delicti“
  • So 07.06.2015 - So 08.11.2015
  • Der lange Weg von „Max & Moritz“ - eine Ausstellung zur Entstehung der Geschichte von Max & Moritz

150 Jahre Max und Moritz

150 Jahre Max und Moritz

Vor 150 Jahren kam die erste „Max & Moritz“- Ausgabe in den Buchhandel. Sie sollte der größte Erfolg von Wilhelm Busch werden und ist bis heute Inspiration für viele Zeichnerinnen und Zeichner.

Weiter…

Dr. Klaus-Henning Lemme Dr. Klaus-Henning Lemme
Vorsitzender der Schaumburger Landschaft

Jörg Farr Jörg Farr
Landrat des Landkreises Schaumburg

Ein gemeinsames Projekt der Schaumburger Landschaft und des Landkreises Schaumburg
Ein herzlicher Dank geht an unserer Förderer, ohne deren großzügige Hilfe dieses wunderbare Programm nicht zustande gekommen wäre.
Dieses Jubiläumsprogramm entsteht in enger Zusammenarbeit mit…
Museum im Alten Pfarrhaus Wiedensahl, St. Nicolai Kirche Wiedensahl; Handglockenchor Wiedensahl; Stadtbibliothek Bückeburg; Forstamt des Landkreises Schaumburg; Musikschule der Schaumburger Märchensänger; Förderverein Lauenhäger Bauernhaus; Stift Obernkirchen; Schloss Baum; Schloss Bückeburg; Schloss Hülsede; Schloss von Hammerstein; Deutsche Gesellschaft für Comicforschung; Museum Bückeburg